Power of Yoga
Power of Yoga

Beckenboden Kurse für Frauen

BeBo®️Grundkurse: bei Interesse am Grundkurs, gerne bei mir melden! Ab 4-6 interessierten Frauen findet zeitnah ein neuer Kurs statt.

Beckenboden Grundkurs

nach dem bewährten BeBo®Konzept

 

...verfolgen das Ziel, beckenbodenspezifische Risikofaktoren wie Inkontinenz und/oder Senkung nachhaltig und effektiv vorzubeugen, zu reduzieren und bereits bestehende Befunde zu verbessern.

 

Zielgruppe: Frauen jeden Alters mit oder ohne Geburt, nach Rückbildung, deren Beckenboden gefordert war/ist oder die sich präventiv etwas Gutes tun wollen.

 

Kursinhalt:

Verständliches und gut umsetzbares Hintergrundwissen zum Beckenboden:

  • Anatomie des Beckenbodens (3 Muskelschichten)
  • Ablauf der Miktion (Zyklus des Wasserlösens)
  • Zusammenhang von Zwerchfell und Beckenboden (Atmung)
  • Zusammen der Körperhaltung i.V.m. dem Beckenboden (Körperaufrichtung)
  • Gezielte und abwechslungsreiche Übungen zum Kennenlernen/Wahrnehmen, Kräftigen, Mobilisieren und Entspannen des Beckenbodens
  • Übungen bei Senkungsproblemen
  • Vermittlung alltagstauglicher und Beckenboden gerechter Verhaltensweisen
  • u.v.m.

Im Grundkurs werden Trainingsgrundlagen gelegt, die es selbständig zu Hause, im Beruf und Sport und/oder in weiterführenden Trainingskursen zu festigen gilt. Begleitend erhältst du als offizielles Lehrmittel der BeBo® Grundkurse das Buch "Entdeckungsreise zur weiblichen Mitte" . Dieses ist in den Kurskosten enthalten.

 

Beckenboden Trainingskurs

Teilnahmevoraussetzung: abgeschlossener Beckenboden Grundkurs

 

Unser Beckenboden trägt unsere Bauchorgane ein Leben lang. Gibt uns Halt (im Außen wie im Innen). Symbolisiert die Weiblichkeit. Lässt neues Leben entstehen. Unterstütst unsere körperliche und mentale Stärke. Fördert unsere weibliche Intuition. Lässt uns in uns selbst ruhen - uns zentrieren. Richtet uns aus unserer Mitte heraus auf. und hat auch einen entscheidenden Einfluss auf unsere Sexualität. Auf unsere Lebensqualität.

 

Gerade bei uns Frauen, ist der Beckenboden ständig gefordert: Schwangerschaften, Geburten, hormonelle Veränderungen und das Leben mit kleinen Kindern fordern ihn täglich heraus. Auch langes Stehen und Sitzen, schweres Heben oder Tragen, Beckenboden belastende Sportarten sowie einseitige berufliche Tätigkeiten und Haltungen stellen eine Belastung für den Beckenboden dar. Inkontinenz und Organsenkung können sich einstellen. Diesem gilt es entgegen zu wirken.

 

Kurzum: es macht wirklich Sinn, dass wir uns intensiv und wertschätzend mit unserem Beckenboden beschäftigen und ihm uns mit liebevoller Aufmerksamkeit zuwenden.